Westlausitz Pflegeheim & Kurzzeitpflege gGmbH
Westlausitz Pflegeheim & Kurzzeitpflege gGmbH

Aktuelles

Corona-Pandemie: Lockerungen

Liebe Angehörige, Besucherinnen und Besucher,

seit 8.Mai wurde das bestehende Besuchsverbot für stationäre Pflegeeinrichtungen gelockert. Nun ist es zwei Angehörigen aus dem Familienkreis gestattet, nach Registrierung und zu einer festen Besuchszeit, den Angehörigen einmal in der Woche für 20 Min zu besuchen. Hierbei gilt Mund- und Nasenschutz tragen und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m.

Für Besuche in unseren Einrichtungen bedeutet das konkret:

  • Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch mit der Verwaltung einen Termin für Ihren Besuch.
  • Bei jedem Besuch besteht die Pflicht Mund- und Nasenschutz zu tragen, den Sie selbst mitbringen müssen.
  • Besuche sind maximal einmal pro Woche möglich.
  • Die Verhaltens- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten.

Sie dürfen die Einrichtungnur betreten, wenn Sie:

- frei von ansteckenden Krankheiten sind.

- in den letzten 48 Std. keine Anzeichen einer Atemwegs-

  oder Infektionskrankheit bestanden haben.

- keinen direkten Kontakt mit einer positiv auf Corona getesteten

  Person in den letzten 14 Tagen hatten.

- sich nicht in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben.

- Sie sich in die Kontaktliste eintragen, mit Angabe der Bewohner

  zu welchen Sie Kontakt haben.

Bitte beachten Sie die konkreten Besuchsregelungen in unseren Häusern.

Danke für die Besonnenheit in einer schwierigen Zeit!

Danke für die Besonnenheit in einer schwierigen Zeit!
Ich möchte mich bei allen meinen Mitarbeitern aller Bereiche bedanken, welche in einer Ausnahmesituation, wie wir sie noch nie erlebt haben, mit Ruhe, Verständnis und Besonnenheit ihre Arbeit jeden Tag verrichten. Da soziale Kontakte eingeschränkt sind, möchte ich Ihnen Allen symbolisch einen Strauß Blumen überreichen. Ich hoffe und wünsche, dass Sie, Ihre Familien und unsere Bewohner gesund die Zeit überstehen.
Von ganzem Herzen Danke
Solveig Wahlicht

Die Bewohner des Seniorenzentrums Pulsnitztal können nun mit ihren Angehörigen skypen

Dem Zeitalter der Technik sei dank.
Unsere Bewohner und Angehörige durchleben im Moment eine schwere Zeit. Gerade im Pflegeheim ist der Besuch von Angehörigen wichtig, um den Kontakt zu Familien aufrecht zu erhalten und sich nicht einfach abgeschoben zu fühlen. Leider fordern besondere Umstände besondere Maßnahmen und so ist auch unser Seniorenzentrum Pulsnitztal für Besucher geschlossen. Uns erreichten viele Anfragen von Angehörigen, ob es nicht irgendwie möglich ist, die Mutti, den Vati oder den Ehepartner per Videotelefonie wenigstens mal kurz zu sehen. Seit Montag gibt es für die Bewohner und Angehörigen nun die Möglichkeit per Skype sich von Angesicht zu Angesicht am Bildschirm zu unterhalten. Das ist sicher kein Ersatz für die persönliche Umarmung aber eine kleine Notlösung.
Das Team des Seniorenzentrum Pulsnitz

Aktueller Stand Corona 17.03.2020

Aktueller Stand Corona:
Wir möchten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten. Bisher gibt es unter den Mitarbeitern unserer Seniorenwohnhäuser der olpk und wlpk keine mit Corona infizierten Pflegekräfte. Wir unternehmen auch weiterhin alles damit unsere Bewohner und auch die Mitarbeiter soweit wie möglich vor einer Infizierung geschützt sind und bleiben. Dazu gehört im Bedarfsfall auch die vorsorgliche Quarantäne von Mitarbeitern und Bewohnern. Bei der infizierten Mitarbeiterin in unserem Haus in Grossdubrau handelt es sich um eine Mitarbeiterin der Verwaltung, die nicht für die Pflege von Bewohnern eingesetzt wurde. Selbstverständlich wurden alle Mitarbeiter, welche mit der infizierten Mitarbeiterin Kontakt hatten, getestet und alle bisherigen Befunde sind negativ. Darüber hinaus ist, bis zum jetzigen Zeitpunkt, auch kein Bewohner und keine Bewohnerin des Seniorenwohnhauses Grossdubrau und den anderen Standorten infiziert. Wir hoffen natürlich, dass das auch weiterhin so bleibt. Allerdings und das muss auch so klar gesagt werden, besteht das Besuchsverbot "erst" seit Samstag. Wir sind damit eine der ersten Einrichtungen im Landkreis gewesen, die vorsorglich diesen Schritt gegangen ist. Natürlich können wir nicht zu 100% ausschließen, dass Bewohner nicht vorher bereits Kontakt über Besuchspersonen mit dem Virus hatten. Bisher gibt es aber keine Veranlassung zu einer solchen Annahme. Wir können nur noch einmal um eine sachgerechte Bewertung der Situation bitten. Anstatt Panik und Angst zu schüren, sollte der Einsatz der Mitarbeiter in unseren wie auch anderen Einrichtungen gelobt werden, die alles daran setzen, dass diese Pandemie an unseren Bewohnern möglichst spurlos vorbei geht. Wenn Sie weiterhin auf dem aktuellen Stand bezüglich des Corona-Virus und seiner Auswirkung auf unsere Häuser bleiben wollen, dann abonnieren Sie bitte unsere Facebook-Seite oder schauen Sie auf unsere Homepage.Wir werden hier über aktuelle Veränderungen berichten.

Information zur aktuellen Corona-Situation 14.03.2020

Information zur aktuellen Corona-Situation:
Wir haben aus aktuellen Anlass, als vorbeugende Maßnahme, die Seniorenwohnheime in Grossdubrau, Bischofswerda und Neukich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Bautzen bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Da in unseren Einrichtungen Bürger leben, die besonders gefährdet sind, ist es notwendig diese soweit wie möglich zu schützen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es weder unter den Bewohnern noch unter den Pflegekräften nachgewiesene mit Covid-19 infizierte Personen. Aufgrund der aktuellen Situation können wir nur darauf hoffen, dass das auch zukünftig so bleibt. Der bereits seit Beginn der letzten Woche eingerichtete Krisenstab stimmt sich fortlaufend ab. Wir werden auch weiterhin alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter ergreifen. Wir bitten darum, im Interesse der Bewohner und Mitarbeiter, ruhig und besonnen zu bleiben sowie eventuell kursierende Gerüchte bezüglich Corona im Landkreis Bautzen sorgfältig auf deren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Anfragen können jederzeit an info@olpk.de gestellt werden. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir jedoch um Verständnis, dass die Reaktionszeit etwas länger als üblich dauern könnte.

GenialSozial am 02.07.2019 - werde einen Tag Begleiter in unseren Seniorenwohnhäusern

Begleiter im Seniorenwohnhaus

In Korporation mit genialSozial und jobprofile findet am 02.07.2019 zum 15. Mal der Aktionstag statt.

Als Begleiter in unseren Seniorenwohnhäusern Pulsnitz, Ohorn und Elstra bieten wir mehrere Stellen an.

Gestalte einen abwechslungsreichen und schönen Tag für unsere Bewohner in einem unserer Seniorenwohnhäuser. Unsere Mitarbeiter der sozialen Betreuung freuen sich auf Deine Unterstützung, wenn Sie den Pflegebedürftigen vorlesen, mit ihnen basteln, singen oder spazieren gehen. Zudem kannst Du etwas über die vielfältige und spannende Arbeit im Bereich der Pflege und Betreuung von älteren Menschen erfahren.

Ansprechpartner: Josephine Jahn

E-Mail: josephine.jahn@olpk.de

Telefon: (03594) 7590-236

 

Wir freuen uns auf Dich!

Wir sind Zukunft - Pflege mit Herz und Verstand - unser Werbefilm

Nun ist es endlich so weit. Unseren im Januar gedrehten Werbeclip können Sie nun hier auf unserer Homepage, auf Facebook und Instagram sowie in den Kinos UCI Elbepark Dresden und im Filmpalast Bautzen ansehen.

Westlausitz Pflegeheim & Kurzzeitpflege gGmbH
Böhmisches Eck 1
01896 Pulsnitz

Telefon: (035955) 203 - 0
Telefax: (035955) 203 - 99


Kontakt aufnehmen

Aktualisierung: Redaktionsteam, 22.05.2020
Copyright © 2020 Westlausitz Pflegeheim & Kurzzeitpflege gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Westlausitz Pflegeheim & Kurzzeitpflege gGmbH | Böhmisches Eck 1 | 01896 Pulsnitz
Telefon: (035955) 203 - 0 | Telefax: (035955) 203 - 99 | E-Mail: info@wlpk.de